Unmittelbar an der Ostsee gelegen zwischen Schönberg und Lütjenburg liegt der Erholungsort Hohenfelde. Hohenfelde entstand aus einem Teil des Gutes Schmoel und dem Gut Hohenfelde und wird bereits in den Jahren 1264 – 1289 als "Sydehoghevelt" erwähnt.

Naturstrand Hohenfelde
Erholungsort Hohenfelde – ein Naturstrand erwartet Sie!

Der Kilometerweite kurtaxfreie Naturstrand und die Steilküste mit ihrer unverfälschten Natur bieten das ganze Jahr gesundheitsfördernde Entspannung und Erholung. Kostenlose Parkplätze stehen direkt am Stand zur Verfügung. Die im Strandbereich liegenden Biotope laden zum Verweilen ein.

Eingerahmt von Äckern, Wiesen, Wäldern und Seen und der Lage am kilometerlangen Naturstrand erfreut sich das Dorf einer immer größeren Beliebtheit bei den Urlaubern. Der Ort mit seiner dörflichen Idylle ist ideal für den Familienurlaub auf dem Bauernhof oder auf dem Campingplatz und wird deshalb von vielen geschätzt. Aber auch die gemütlichen Privatzimmer und schmucken Ferienwohnungen und Häuser laden zu einem erholsamen Urlaub ein.  Die hiesige Gastronomie bietet die ganze Vielfalt der Schleswig-Holsteinischen Küche mit Fisch direkt aus dem Meer.

Für den Aktivurlaub bieten sich Angeln, Wassersport, Reiten, Wandern und Radfahren auf einem gut ausgebauten Wegenetz und dem Ostseeküsten-Radwanderweg an.

In der Nähe Hohenfeldes können sie typische Gutshäuser und Schlösser, alte Städte und Dörfer besuchen. Von der Landeshauptstadt Kiel aus, bietet sich ein Kurztrip in den skandinavischen Raum. Für Kunstliebhaber gibt es die "Kleine Galerie Meer & Mehr" und die "Galerie im Kunststall" mit ihren ständig wechselnden Ausstellungen. Eine Landschaft für Fotofreunde und Wanderer machen den Erholungsort Hohenfelde zu einem unvergesslichen Urlaub.

Hohenfelde