News von der Ostseeküste

Hohwachter Bucht Touristik
Vom 26. Oktober bis 28. Oktober 2018 verwandelt sich das Ostseebad Hohwacht in ein Meer aus Licht und Farben. Jeweils ab Eintritt der Dunkelheit!
Illuminationen, Projektionen und bunte Farben tauchen den Ort von der Rundkirche über den Kurpark bis hinein in die Ostsee über die Seebrücke "Flunder" in ein geheimnisvolles und faszinierendes Licht. Lichtkünstler Oliver Roth wird den gesamten Weg in eine leuchtende Freiluftausstellung verwandeln. Gezielte Projektionen und Illuminationen lassen gewohnte Umgebungen völlig neu wirken und laden ein zu einer Entdeckungsreise durch die beleuchtete Dunkelheit. Nach Einbruch der Dunkelheit werden über 250 Scheinwerfer, Projektoren und Effekte eines der schönsten Ostseebäder Deutschlands in eine bunte Erlebniswelt aus Licht und Klangelementen verwandeln. Bäume, Sträucher und Wiesen werden genauso zum Illuminationsobjekt, wie die Rundkirche am Berliner Platz. Im Lichtschein bekommen die Baumstämme Gesichter, die Baumkronen kunstvolle Muster sowie mystische Schatten. Ein Spiel aus Licht und Schatten. Videoprojektionen lassen Farben tanzen, Wege und Gebäude werden in neue Muster und Farben getaucht. Malen mit Licht oder ein „Selfie“ mit dem Mond sorgen für Interaktion. Eine der größten transportablen Kugeln Deutschlands (Durchmesser 4,50m) verzaubert mit einer kaleidoskopartigen Projektion, ein mobiler 3m hoher Springbrunnen, überdimensionale Buchstaben, beleuchtete Dominosteine, ein begehbares Labyrinth aus 10.000 funkelnden LEDs, ein extra für Hohwacht produziertes Video Mapping auf die Rundkirche und noch viel mehr werden in diesem Jahr die Besucher verzaubern.

Erleben sie verblüffende Effekte, LED-Walkacts mit schwebender Jonglage und „Monsieur Papillon” – dem Schmetterling sowie kleine lichtdurchflutet Kirchenführungen in Anwesenheit des Lichtkünstlers Oliver Roth und des Küsters Klaus Lukas.
Dazu wird der bekannte DJ Alex DaBass von wavemusic das Hohwachter Lichtermeer mit passenden „Feel-Good-Moments“ durch Lounge/Club und Contemporary Dance begleiten. Freitag und Samstag werden dann zum Tagesausklang in der Bar des Hotels Hohe Wacht heiße Rhythmen aufgelegt. Perfekt umrahmt wird das fast immer eintrittsfreie Drei-Tage-Programm mit kulinarischen Gerichten vom Hotel Hohe Wacht.
Ein zauberhaftes Konzert mit MajaMo und Band rund um das Licht, das Meer und die Beziehungen des Lebens vervollständigen am Samstagnachmittag um 16:00 Uhr in der St. Jürgen Kirche das fantastische Lichtermeer Wochenende.

Das Hohwachter Lichtermeer leuchtet vom 26.10.-28.10.2018 täglich ab Sonnenuntergang und ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Eintritt fast immer frei!

Fotografieren ist nicht nur erlaubt sondern erwünscht und es wird empfohlen ein Stativ mitzunehmen.

Herzlich willkommen zur gemeinsamen Veranstaltung der Hohwachter Bucht Touristik GmbH, des Hotels Hohe Wacht und der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Lütjenburg.

Unterkunft finden

Kalender

Oktober 2019
22
Dienstag

Freizeit
Neue Medikamente aus dem Meer

Neue Krankheitserreger, unempfindlich gewordene Bakterien und bislang nicht therapierbare Krankheiten: Die Liste der Anwendungsgebiete und der Bedarf an neuen Medikamenten ist groß. Seit einigen Jahren erst sind Wirkstoffe aus marinen Lebewesen für die medizinische Anwendung entdeckt worden. Das Meer bzw. die darin lebenden Organismen bieten ein riesiges, bislang so gut wie nicht erfasstes Potential an neuen Medikamenten. Besonders attraktiv sind in dieser Hinsicht Mikroorganismen aus dem Meer. Eine Reihe vielversprechender Substanzen ist seit Jahren in der Entwicklung und die ersten Wirkstoffe aus dem Meer stehen unmittelbar vor der Einführung als Medikament. Der Vortrag will einige dieser Substanzen vorstellen und einen Überblick über die Wege und Möglichkeiten geben, solche Substanzen zu finden und zu Medikamenten zu entwickeln.

Schüler, Studenten, Mitglieder freier Eintritt, Gäste-Eintritt 5€, Mitglieder der VHS Lütjenburg 3€.

19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Hörsaal des Schulzentrum Lütjenburg

Oktober 2019
26
Samstag

Freizeit
Kiel - Wladiwostok - Kiel

Mit dem Auto von der Ostsee zum Pazifik
Wladiwostok, Endpunkt der Transsibirischen Eisenbahn, ist Russlands Tor zum Pazifik. Dieses ferne Ziel lockte die Weltenbummler Heiko Klotz und Nadja Svetlova schon lange. Mit einem umgebauten, reisetauglichen Allrad-Auto begaben sie sich auf eine lange abenteuerliche Reise, die sie quer durch Russland führte. Mit einem Abstecher in die Mongolei ging es schließlich via Gobi ins Altai-Gebirge zurück nach Russland. Nach 80 Tagen und nach 26000 zurückgelegten Kilometern kehrten zwei glückliche und zufriedene Reisende nach Kiel zurück. Der Fotograf Heiko Klotz hat aus den vielen Eindrücken einen Bildervortrag zusammengestellt, den er live kommentiert. Eintritt: VVK 8,- € / AK 8,- €, Jugendliche und Kinder frei

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Lütjenburg, Alte Schmiede

Oktober 2019
27
Sonntag

Verschiedenes
Verkaufsoffener Sonntag

11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Lütjenburg