News von der Ostseeküste

 
Der Esel- & Landspielhof in Nessendorf eröffnet am 15. März die Saison 2016!

Entdecke und erlebe die große Welt der Esel und spannende, knifflige und rasante Spielmöglichkeiten für Groß und Klein.

Der Esel- & Landspielhof in Nessendorf an der Hohwachter Bucht ist ab dem 15. März täglich von 10 – 18 Uhr geöffnet. Einlass ist bis 17 Uhr. Es gibt keinen Ruhetag. Neu in diesem Jahr ist der Claas Mähdrescher in Originalgröße zum Spielen in der Spielscheune sowie das rasante Taifun-Hockey.

birthe-und-biance-mit-fohlen-ida-und-insa-002-large

Weiterlesen: Der Esel- & Landspielhof in Nessendorf eröffnet am 15. März die Saison 2016!

 
famila Mini-EMs finden am 4. + 18. Juni 2016 statt

Noch bis 31. Januar 2016 können sich interessierte Fußballvereine mit ihren E-Jugend-Mannschaften bewerben.

Die famila Mini-EMs finden nach 2008 und 2012 zum dritten Mal statt. An zehn Austragungsorten spielen je 24 E-Jugend-Mannschaften um den regionalen Mini-EM-Titel und den großen „Pott“. Die Turniere finden am 4. Juni statt, nur in Güstrow erst am 18. Juni. Ein buntes Rahmenprogramm macht die Mini-EM zu einem tollen Erlebnis für die ganze Familie. Interessierte Fußballvereine können sich noch bis zum 31. Januar unter www.famila-nordost.de/miniem2016 bewerben.

famila-mini-em2

Weiterlesen: famila Mini-EMs finden am 4. + 18. Juni 2016 statt

 
VR Bank unterstützt Tanzorchester Lütjenburg

Das neugegründete Tanzorchester Lütjenburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, generations-übergreifendes Musizieren außerhalb der Schule zu ermöglichen. Unter der fachkundigen Leitung von Christoph Dräger, Diplom-Orchestermusiker und Diplom-Musikpädagoge, treffen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene seit Juli 2015 einmal wöchentlich, um ein entsprechendes Repertoire einzustudieren. Sobald dieses vorhanden ist, wird es eine enge Zusammenarbeit mit dem örtlichen Tanzsportverein geben.

vrbank

Weiterlesen: VR Bank unterstützt Tanzorchester Lütjenburg

 
Kreisverwaltung sucht Wappenschnitzer

Wappen sind weithin bekannt. Bereits seit dem 12. Jahrhundert war es üblich, dass sich Ritter in Schlachten oder Turnieren mit ihrem Wappen identifizierten, um als Freund oder Feind erkannt zu werden, oder um ihr Haus zu präsentieren.

Diese Tradition hat bis heute Bestand. Nicht mehr in Schlachten, sondern vielmehr als Hoheitszeichen von Ämtern und Gemeinden. Wappen sind so gestaltet, dass sie möglichst einzigartig sind und den entsprechenden Gebiets-, bzw. entsprechenden Ortsnamen verdeutlichen. Zwar besitzt nicht jede Gemeinde ihr eigenes Wappen, sie kann dieses jedoch aufgrund eines formellen Beschlusses einführen oder durch Zuweisung einer übergeordneten Stelle erhalten.

wappenwand

Weiterlesen: Kreisverwaltung sucht Wappenschnitzer

 
Toller Erfolg auf Landesebene

Da der TSV Lütjenburg (Kinderturnen: Stoppelhopser und Windelflitzer) von 14 Vereinen auf lokaler Ebene den Ersten Platz erreicht hatte, ging es auf Landesebene weiter. „Die Sterne des Sports“ zählen zu den wichtigsten Auszeichnungen im Breitensport zusammen mit dem Olympischen Sportbund.

tollererfolg

Weiterlesen: Toller Erfolg auf Landesebene

 
„Winterzauber“ am 12./13. Dezember im Lütjenburger Rathaus

Die Stadt Lütjenburg veranstaltet auch in diesem Jahr wieder den Kunsthandwerkermarkt „Winterzauber“ mit buntem Programm am Samstag und Sonntag, d. 12./ 13. Dezember 2015, jeweils von 10.00 – 18.00 Uhr im Rathaus. Bürgermeister Dirk Sohn lädt hierzu alle großen und kleinen Bürgerinnen, Bürger sowie Gäste ganz herzlich ein.

bild2831

Weiterlesen: „Winterzauber“ am 12./13. Dezember im Lütjenburger Rathaus

 
Weihnachts- und Winterschließzeit des Eiseitmuseums

Das Eiszeitmuseum, Nienthal 7 in Lütjenburg ist in der Zeit vom 11. Dezember 2015 bis einschließlich 18. Januar 2016 geschlossen. Zum Jahresausklang finden Sie uns auf dem Lütjenburger „Winterzauber“ am 12. und 13. Dezember in der Zeit von 10 bis 18 Uhr am Rathaus Lütjenburg. Wir wünschen allen Besuchern eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das Jahr 2016.

Weiterlesen: Weihnachts- und Winterschließzeit des Eiseitmuseums

 
Advent 2015 an der Turmhügelburg

Horcht auf, liebe Freunde der Burg!
Hört, Bürgerinnen und Bürger von Lütjenburg und Umgebung,
Lauschet, Reisende von Nah und Fern!

Schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu, die stille Zeit steht vor der Tür!
Auch dieses Jahr lädt Graf Eberhard für den Sonnabend vor dem 1. Advent, den 28. November 2015 - wie schon all die Jahre zuvor - zum mittelalterlichen Adventsmarkt und zur festlichen Adventsandacht in seine Burg im Nienthal von Lütjenburg ein.

advent-2015-an-der-turmhuge

Weiterlesen: Advent 2015 an der Turmhügelburg

 
Tannenbaumanleuchten auf dem Lütjenburger Marktplatz

Die Wirtschaftsvereinigung Lütjenburg veranstaltet auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Tannenbaumanleuchten auf dem Lütjenburger Marktplatz am Donnerstag, den 26.November 2015, um 17Uhr, vor dem Färberhaus am Bürgerbrunnen. Die Vorsitzende der Wirtschaftsvereinigung, Frau Nicole Tronnier, lädt hierzu alle großen und kleinen Bürgerinnen, Bürger sowie Gäste ganz herzlich ein.

Weiterlesen: Tannenbaumanleuchten auf dem Lütjenburger Marktplatz

Unterkunft finden

Kalender

Dezember 2018
22
Samstag

Musik
„Alle Jahre wieder“ - Offenes Singen

Chor, Kinder- und Jugendchor der Schola cantorum und dem Ensemble „Musica fiata holsatiana“ auf historischen Holzblasinstrumenten. Leitung: Kantor Ralf Popken

18:00 Uhr
Lütjenburg, St.-Michaelis-Kirche

Dezember 2018
23
Sonntag

Musik
Öffentl. Generalprobe des Weihnachtsmusicals „Bethlehem“

Öffentl. Generalprobe des Weihnachtsmusicals „Bethlehem“ mit der St.-Michaelis-Kinderkantorei, Band und Solisten, Leitung: Kantorin Monika Leder-Bals

17:00 Uhr
Lütjenburg, St.-Michaelis-Kirche

Dezember 2018
25
Dienstag

Freizeit
Es ist ein Elch entsprungen, Lesung mit Siegfried W. Kernen

Riesenpech für den Weihnachtsmann. Nach der alljährlichen Generalüberholung wird sein Schlitten bei der Testfahrt aus der Kurve getragen, mit turbulenten Folgen.

15:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Hotel Hohe Wacht