News von der Ostseeküste

Ostseekueste.de
Besonders in der Weihnachtszeit halten viele Menschen inne und denken an die Mitmenschen, denen es nicht so gut geht und die Unterstützung sowie Hilfe benötigen. Diesen Gedanken greift auch die VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG auf und entschied sich zum dritten Mal, auf Weihnachtsgeschenke für Kunden und Geschäftspartner zu verzichten. Stattdessen spendet die Genossenschaftsbank an gemeinnützige Einrichtungen in Ihrem Geschäftsgebiet.
vrbankkinderschutzbund
Strahlende Gesichter bei der symbolischen Scheckübergabe: (v.l.) Henning Reimann und Mechtild Piechulla vom Kinderschutzbund Ostholstein; Stefan Frahm, Vorstand der VR Bank; Janine Almeroth und Anette Langner vom Kinderschutzbund Plön sowie Lars Nissen, Vorstand der VR Bank.

In diesem Jahr erhalten der Kinderschutzbund im Kreis Ostholstein und im Kreis Plön eine Spende in Höhe von insgesamt 10.000 Euro. „Gerade Kinder leiden besonders, wenn es beispielsweise im privaten Umfeld Probleme gibt.“ erläutert Lars Nissen vom Vorstand der VR Bank und fügt hinzu: „Daher ist es uns in diesem Jahr ein besonderes Anliegen, die beiden Kreisverbände des Kinderschutzbundes zu unterstützen.“

Sichtlich erfreut von dieser Zuwendung zeigten sich die Vertreter der beiden Kreisverbände. Zur symbolischen Scheckübergabe hatte die VR Bank Mechtild Piechulla und Henning Reimann vom Kinderschutzbund Ostholstein sowie Anette Langner und Janine Almeroth vom Kinderschutzbund Plön in die Hauptverwaltung nach Lensahn eingeladen. Bei der Zusammenkunft mit Lars Nissen und Stefan Frahm vom Vorstand der VR Bank wurde berichtet, für welche Projekte die Spende eingesetzt werden soll.

Beim Kinderschutzbund Ostholstein wird die Zuwendung für die Maßnahme „100 Familien in Not“ verwendet. Hennig Reimann, einer der Geschäftsführer des Kreisverbandes, dazu: „Der Verlust des Arbeitsplatzes oder die Beschäftigung in einem Arbeitsverhältnis mit sehr geringem Einkommen belasten nicht nur die Eltern, sondern auch in beträchtlichem Maße die Kinder. Mit unserem Projekt versuchen wir, die Entwicklungschancen der Kinder trotz der finanziellen Not der Eltern bestmöglich zu wahren. In unseren Einrichtungen betreuen wir täglich mehr als 1500 Kinder, da freuen wir uns über die Spende der VR Bank natürlich sehr.“

Annette Langner, Vorsitzende des Kinderschutzbundes im Kreis Plön, pflichtete Ihrem Kollegen Reimann aus Ostholstein bei. Beim Kinderschutzbund im Kreis Plön versuche man die Unterstützungsleistung so zu gestalten, dass Kinder aber auch Eltern in Ihren Fähigkeiten gestärkt werden. „Niemandem ist nachhaltig geholfen, wenn wir nur Geld überweisen. Viel wichtiger ist, dass wir „Hilfe zur Selbsthilfe“ leisten, die auch die unterschiedlichen Bedürfnisse berücksichtigt.“ so Langner weiter.

Besonders gute Erfahrungen hat man im Kreis Plön beispielsweise mit dem Projekt „Woher kommt die Milch“ gemacht. Laut Annette Langer wüssten viele Kinder aber auch Eltern nicht mehr, was es bedeutet, einen Liter Milch zu erzeugen und was dessen Herstellung kostet. In gemeinsamen Hofbesuchen werden so auch denkbar einfache Sachverhalte vermittelt, die den einen oder anderen Teilnehmer sehr erstaunt haben.

Abschließend betonte Stefan Frahm, dass die Spende der VR Bank natürlich auch andere Spender animieren soll, die wertvolle Arbeit des Kinderschutzbundes zu unterstützen. „Als regionale Genossenschaftsbank ist es für uns von besonderer Bedeutung, dass wir uns vor Ort engagieren. Für den Kinderschutzbund hoffen wir, dass sich möglichst viele weitere Unterstützer finden, die den Kindern eine Lobby geben.“

Auf den Internetseiten www.kinderschutzbund-oh.de und www.kinderschutzbund-ploen.de kann man sich über aktuelle Projekte informieren und erfährt, wie man diese unterstützen kann.

Unterkunft finden

WebCam

www.ostseekueste.de

Kalender

März 2017
30
Donnerstag

Verschiedenes
Vortrag: Tribiten

mit Dr. Frank Rudolph, Eintritt frei

19:00 Uhr
Lütjenburg; Eiszeitmuseum

April 2017
01
Samstag

Flohmarkt
Kaufhaus Flohmarkt rund um´s Kind

Kinderbekleidung nach Grössen sortiert (50 - 176 ). Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Lütjenburg, Oldenburger Straße 14

April 2017
01
Samstag

Freizeit
Strandreinigungsaktion mit der Flensburger Brauerei

Alle Einwohner + Interessenten sind herzlich willkommen - der skurilste Fund oder der größte Müllsack werden prämiert. Anschl. kleiner Imbiß mit Würstchen und Flensburger.

10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Hohwacht, Flunder