Die Top Angebote der Vermieter

Zur Zeit sind keine Sonderangebote verfügbar

News von der Ostseeküste

 
Flundergeflüster Märchenhaftes & Träumerisches auf der Harfe

Die Hohwachter Bucht Touristik lädt in diesem Jahr wieder zum „Flundergeflüster“ ein. Jeweils freitags am 14.07., 21.07., 04.08., 18.08., und 25.08.2017 können alle interessierten Zuhörer - immer um 17:30 Uhr - auf der Hohwachter Flunder den Klängen einer Keltischen Harfe, gespielt von Laura Bakker, lauschen. Die 19-jährige Hohwachterin spielt dieses Instrument seit vier Jahren. Inspiriert wurde sie damals durch den Minnesänger Holger Schäfer - von jeher ist sie an Musik aus allen Regionen der Welt interessiert.

Weiterlesen: Flundergeflüster Märchenhaftes & Träumerisches auf der Harfe

 
Sommerkonzert in Hohwacht und Panker

„HochEdler Herr, Hochzuehrender Herr Capellmeister“
Kammermusik von Georg Philipp Telemann und seinen Wegbegleitern auf Origianlinstrumenten

Anlässlich des 250. Todesjahres Georg Philipp Telemanns stellt das Ensemble Several Friends Triosonaten des Jubilaren in den Mittelpunkt dieses Konzertprogramms.

Weiterlesen: Sommerkonzert in Hohwacht und Panker

 
Flunderkonzert mit dem ShantyChor der Lütjenburger Liedertafel

Zu einem Sommer an der See gehören Seemannslieder einfach dazu: Aus diesem Grund eröffnet die Hohwachter Bucht Touristik ab Do, 08. Juni wieder ihre „Open-Air-Shanty-Saison“. Der stimmgewaltige Shantychor der Lütjenburger Liedertafel gibt ab 19:00 Uhr sein erstes Konzert in dieser Reihe. Direkt vor der Flunder auf dem DLRG-Meetingpoint singt der Männerchor allerlei Seemannslieder und Shanties aus aller Welt. Bei freiem Eintritt sind alle Gäste und Einheimische herzlich zum Zuhören, Mitschunkeln und Mitsingen von „My bonnie is over the ocean“ bis hin zum Seemanspotpourri eingeladen.

Weiterlesen: Flunderkonzert mit dem ShantyChor der Lütjenburger Liedertafel

 
Museumsfest im Eiszeitmuseum

Am Himmelfahrtstag, den 25. Mai 2017, begrüßt Sie das Schleswig-Holsteinische Eiszeitmuseum in Lütjenburg zum diesjährigen Museumsfest. Stefan Leyk, Vorsitzender des S.-H. Eiszeitmuseum e. V., und Dr. Christian Russok, wissenschaftlicher Leiter, laden an diesem Tag, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr in das Eiszeitmuseum, Nienthal 7, ein.

Weiterlesen: Museumsfest im Eiszeitmuseum

Ostseekueste.de
Die Hohwachter Bucht Touristik lädt in diesem Jahr wieder zum „Flundergeflüster“ ein. Jeweils freitags am 14.07., 21.07., 04.08., 18.08., und 25.08.2017 können alle interessierten Zuhörer - immer um 17:30 Uhr - auf der Hohwachter Flunder den Klängen einer Keltischen Harfe, gespielt von Laura Bakker, lauschen. Die 19-jährige Hohwachterin spielt dieses Instrument seit vier Jahren. Inspiriert wurde sie damals durch den Minnesänger Holger Schäfer - von jeher ist sie an Musik aus allen Regionen der Welt interessiert.
Neben der Harfe spielt die junge Musikerin auch Querflöte, Klavier und Geige. Das Harfenspielen erlernt sie bei einer hochqualifizierten Musiklehrerin in Lübeck. Dort ist sie auch bereits in der Marienkirche aufgetreten. Laura freut sich sehr, wenn viele musikbegeisterte Gäste zu den eintrittsfreien Konzerten kommen. Bei widrigen Wetterbedingungen findet das Konzert übrigens auf der Terrasse des Hotels Seeschlösschen statt.

Herzlich willkommen! Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen bei der Hohwachter Bucht Touristik GmbH unter Tel.: 04381/9055-0.
Ostseekueste.de
Bei schlechtem Wetter in der St.-Jürgen-Kirche am Berliner Platz. Mit seinen „Offenen Singen“ weckt Kantor Ralf Popken regelmäßig die Begeisterung der Zuhörer. Beim gemeinsamen Singen erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie glücklich Singen machen kann.
In diesem Jahr steht das Wirken Martin Luthers im Fokus des öffentlichen Interesses. Sozusagen zum 500. „Geburtstag“ der Reformation im Jahr 1517 lädt die Nordkirche am 14. Mai 2017 um 15.17 Uhr zu musikalischen Aktivitäten in Ihren Gemeinden ein. Anstelle einer Andacht hat sich Kantor Popken zusammen mit seinem Bläserchor entschlossen, ein ungewöhnliches Experiment zu wagen: unter freiem Himmel über den Wellen der Ostsee sollen fröhliche Lieder erklingen - zum Lob Gottes und zur Freude der Natur und allen, die gewollt oder zufällig am Stand zuhören. Eine Mitsing-Aktion für Jung und Alt. Kommet zu Hauf
Ostseekueste.de
„HochEdler Herr, Hochzuehrender Herr Capellmeister“
Kammermusik von Georg Philipp Telemann und seinen Wegbegleitern auf Origianlinstrumenten

Anlässlich des 250. Todesjahres Georg Philipp Telemanns stellt das Ensemble Several Friends Triosonaten des Jubilaren in den Mittelpunkt dieses Konzertprogramms.
Umrahmt werden sie von Kompositionen bekannter Wegbegleiter wie G. F. Händel oder C. H. Graun, aber auch von unbekannteren wie Graf Friedrich Karl von Erbach, einem Freund aus der Frankfurter Zeit sowie dem Flötisten Friedrich Hartmann Graf, mit dem Telemann in den 1760er Jahren Konzerte in Hamburg gestaltete. Dabei greift das Ensemble die Musizierpraxis des 18. Jahrhunderts auf und wechselt in der Besetzung zwischen Blockflöte, Traversflöte sowie Barockoboe mit Cembalo- Continuo, wodurch eine klangliche Vielfalt entsteht.

Samstag, 15. Juli, 19.30 Uhr, St-Jürgen-Kirche Hohwacht, Sonntag, 16. Juli, 19.30 Uhr, Schlosskappelle Panker. Eintritt frei, Kollekte am Ausgang.
Ostseekueste.de
Der Lenz ist da und mit ihm die geballte Kraft des Frühlings. Da werden im Norden die Ärmel hochgekrempelt und mit guter Laune Frühjahrsputz gemacht! So auch in Hohwacht am 01.04.2017!

Wir hier in Schleswig-Holstein haben schon sehnsüchtig auf diese Zeit gewartet, nicht nur weil wir im Vergleich zu den anderen Bundesländern zumeist einen längeren und härteren Winter hinter uns haben, sondern vor allem, weil viele von uns – wenn auch nur aus zweiter Hand – vom Strand und dem Tourismus leben.
So wie wir, freuen sich auch dieses Jahr wieder über 28 Millionen Touristen darauf, ihren wohlverdienten Urlaub an unseren schönen Küsten zu verbringen. Was die meisten Feriengäste allerdings nicht wissen ist, dass ein schöner und sauberer Strand alles andere als selbstverständlich ist und regelmäßig gereinigt werden muss. Und auch Sie können dabei mithelfen: Ob allein, oder mit der ganzen Familie.

Alle Einheimische und Interessierte sind am Sa, 01. April 2017 um 10.00 Uhr herzlich willkommen dabei zu sein! Wir treffen uns an der Hohwachter Flunder. Der skurrilste Fund oder der größte Müllsack werden prämiert.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Flensburger Brauerei, der Gemeinde Hohwacht, dem NABU Kreis Plön, der Hohwachter Bucht Touristik und dem Edeka Alpen Frischemarkt.
Ostseekueste.de
Zu einem Sommer an der See gehören Seemannslieder einfach dazu: Aus diesem Grund eröffnet die Hohwachter Bucht Touristik ab Do, 08. Juni wieder ihre „Open-Air-Shanty-Saison“. Der stimmgewaltige Shantychor der Lütjenburger Liedertafel gibt ab 19:00 Uhr sein erstes Konzert in dieser Reihe. Direkt vor der Flunder auf dem DLRG-Meetingpoint singt der Männerchor allerlei Seemannslieder und Shanties aus aller Welt. Bei freiem Eintritt sind alle Gäste und Einheimische herzlich zum Zuhören, Mitschunkeln und Mitsingen von „My bonnie is over the ocean“ bis hin zum Seemanspotpourri eingeladen.
Zur Stärkung werden gekühlte Getränke und Fischbrötchen angeboten. Bei widrigen Wetterbedingungen findet das Konzert übrigens im Restaurant Seaside, Seestraße 14 in Hohwacht statt. Die nächsten Termine sind jeweils Donnerstag, 06. 07., und 07. 09. 2017.

Herzlich willkommen zur gemeinsamen Veranstaltung der Hohwachter Bucht Touristik und des Restaurants Seaside.

Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen bei der Hohwachter Bucht Touristik GmbH unter Tel.: 04381/9055-0.
Ostseekueste.de
Besonders in der Weihnachtszeit halten viele Menschen inne und denken an die Mitmenschen, denen es nicht so gut geht und die Unterstützung sowie Hilfe benötigen. Diesen Gedanken greift auch die VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG auf und entschied sich zum dritten Mal, auf Weihnachtsgeschenke für Kunden und Geschäftspartner zu verzichten. Stattdessen spendet die Genossenschaftsbank an gemeinnützige Einrichtungen in Ihrem Geschäftsgebiet.
vrbankkinderschutzbund
Strahlende Gesichter bei der symbolischen Scheckübergabe: (v.l.) Henning Reimann und Mechtild Piechulla vom Kinderschutzbund Ostholstein; Stefan Frahm, Vorstand der VR Bank; Janine Almeroth und Anette Langner vom Kinderschutzbund Plön sowie Lars Nissen, Vorstand der VR Bank.

In diesem Jahr erhalten der Kinderschutzbund im Kreis Ostholstein und im Kreis Plön eine Spende in Höhe von insgesamt 10.000 Euro. „Gerade Kinder leiden besonders, wenn es beispielsweise im privaten Umfeld Probleme gibt.“ erläutert Lars Nissen vom Vorstand der VR Bank und fügt hinzu: „Daher ist es uns in diesem Jahr ein besonderes Anliegen, die beiden Kreisverbände des Kinderschutzbundes zu unterstützen.“

Sichtlich erfreut von dieser Zuwendung zeigten sich die Vertreter der beiden Kreisverbände. Zur symbolischen Scheckübergabe hatte die VR Bank Mechtild Piechulla und Henning Reimann vom Kinderschutzbund Ostholstein sowie Anette Langner und Janine Almeroth vom Kinderschutzbund Plön in die Hauptverwaltung nach Lensahn eingeladen. Bei der Zusammenkunft mit Lars Nissen und Stefan Frahm vom Vorstand der VR Bank wurde berichtet, für welche Projekte die Spende eingesetzt werden soll.

Beim Kinderschutzbund Ostholstein wird die Zuwendung für die Maßnahme „100 Familien in Not“ verwendet. Hennig Reimann, einer der Geschäftsführer des Kreisverbandes, dazu: „Der Verlust des Arbeitsplatzes oder die Beschäftigung in einem Arbeitsverhältnis mit sehr geringem Einkommen belasten nicht nur die Eltern, sondern auch in beträchtlichem Maße die Kinder. Mit unserem Projekt versuchen wir, die Entwicklungschancen der Kinder trotz der finanziellen Not der Eltern bestmöglich zu wahren. In unseren Einrichtungen betreuen wir täglich mehr als 1500 Kinder, da freuen wir uns über die Spende der VR Bank natürlich sehr.“

Annette Langner, Vorsitzende des Kinderschutzbundes im Kreis Plön, pflichtete Ihrem Kollegen Reimann aus Ostholstein bei. Beim Kinderschutzbund im Kreis Plön versuche man die Unterstützungsleistung so zu gestalten, dass Kinder aber auch Eltern in Ihren Fähigkeiten gestärkt werden. „Niemandem ist nachhaltig geholfen, wenn wir nur Geld überweisen. Viel wichtiger ist, dass wir „Hilfe zur Selbsthilfe“ leisten, die auch die unterschiedlichen Bedürfnisse berücksichtigt.“ so Langner weiter.

Besonders gute Erfahrungen hat man im Kreis Plön beispielsweise mit dem Projekt „Woher kommt die Milch“ gemacht. Laut Annette Langer wüssten viele Kinder aber auch Eltern nicht mehr, was es bedeutet, einen Liter Milch zu erzeugen und was dessen Herstellung kostet. In gemeinsamen Hofbesuchen werden so auch denkbar einfache Sachverhalte vermittelt, die den einen oder anderen Teilnehmer sehr erstaunt haben.

Abschließend betonte Stefan Frahm, dass die Spende der VR Bank natürlich auch andere Spender animieren soll, die wertvolle Arbeit des Kinderschutzbundes zu unterstützen. „Als regionale Genossenschaftsbank ist es für uns von besonderer Bedeutung, dass wir uns vor Ort engagieren. Für den Kinderschutzbund hoffen wir, dass sich möglichst viele weitere Unterstützer finden, die den Kindern eine Lobby geben.“

Auf den Internetseiten www.kinderschutzbund-oh.de und www.kinderschutzbund-ploen.de kann man sich über aktuelle Projekte informieren und erfährt, wie man diese unterstützen kann.

Unterkunft finden

Gastgeberkatalog

Sie können den Katalog downloaden oder telefonisch bei der Hohwachter Bucht Touristik unter Tel. 04381-90550 bestellen.

Ostsee Card


Ostseeurlaub mit vielen Extras

WebCam

www.ostseekueste.de

Kalender

Juli 2017
23
Sonntag

Freizeit
Eröffnung Maislabyrinth

Thema 2017
Schleswig-Holstein

00:00 Uhr
24327 Futterkamp, Blekendorfer Berg 1a

Juli 2017
23
Sonntag

Freizeit
Schau, wie schlau, Naturkundliche Erlebnisführung

Mit Ingken Lüdtke. Naturkundliche Erlebnissführung am Ostseestrand, bei der verschiedene
Anpassungsstrategien an das raue Küstenleben betrachtet werden. Zusatzinformation: Bitte festes Schuhwerk anziehen. Anmeldung unter 04344/8156300 erbeten. Exkursionsgebühr: 5,-€ Erwachsene, 2,-€ Kinder (6-16 Jahre). Bitte festes Schuhwerk anziehen.

15:00 Uhr
Hohenfelde, Strandkrabbe

Juli 2017
23
Sonntag

Freizeit
Verkaufsoffener Sonntag

00:00 Uhr
Lütjenburg, Innenstadt

Gästebuch

Wir freuen uns auf Hohwacht
Endlich. Bald ist es wieder soweit, nach monatelangem darben in süddeutschen Gefilden werden wir bald wieder die Norddeutschen Urlaubsgebiete ( Hohwacht) bevölkern. Unser Nachwuchs, inzwischen ebenfalls ( oh jaa, wir fahrn nach Hohwacht)- Fan freut sich auf Sandkuchen backen und Fisch essen. Papa ebenso, bis bald!
kurz vor urlaub
hohwacht, wir kommen bald... nur noch ein paar tage, dann gehts los - große freude in sicht!
mit erfundener E-mail-Adresse
o.k. wenn man nicht seine Daten preisgeben möchte kann man sich auch mit einer Fake-Adresse einloggen.! ;-) Wir freuen uns auf jeden Fall wieder sehr auf unseren nächsten Urlaub in unserem geliebten Hohwacht!