Die Top Angebote der Vermieter

dsci0353

Frühbucherrabatt

Meine 33m² FeWo für 2 Personen mit Gartenterrasse, Küche und Duschbad erwartet Sie.
Kontakt : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hohes Ufer
(Hohwacht)

dsc0776-2

Urlaub in der "Alten Kate"

Etwas Besonderes genießen, auch in der Nachsaison und Ostern (Sonderkonditionen möglich)
- Ostkate (2-5 Personen) frei
- Westkate (2-6 Personen) frei
www.fewo-alte-kate.de

Alte Kate
(Hohwacht)

News von der Ostseeküste

 
An Neujahr leuchtet in Hohwacht der Strand

- die Hohwachter Bucht Touristik lädt am 1. Januar 2018 wieder zum „Hohwachter Strandleuchten“ ein.

Am 1. Januar 2018 wird es erneut stimmungsvoll in Hohwacht. Das Ostseebad begrüßt das Neue Jahr mit dem traditionellen „Hohwachter Strandleuchten“. Romantischer Fackelschein begleitet die Besucher auf ihrem Weg über die Steilküste und an den Strand bis zur illuminierten „Flunder“, der einzigartigen Seeplattform direkt über dem Meer. Los geht es ab 16:30 Uhr vor dem Strandhotel in Alt-Hohwacht (Strandstraße).

strandleuchten2018

Weiterlesen: An Neujahr leuchtet in Hohwacht der Strand

 
Die VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG engagiert sich mit 10.000,- Euro gegen den Blutkrebs

Viele Mitarbeiter als potenzielle Stammzellspender neu registriert

Gemeinsam mit der DKMS hatte das Unternehmen an allen Standorten seine Mitarbeiter zur Teilnahme an einer internen Firmenaktion aufgerufen und nicht nur die kompletten Registrierungskosten in Höhe von 35 Euro je Spender übernommen, sondern die Geldspende an die DKMS auf 10.000 Euro aufgestockt. „Wir haben beschlossen dieses Engagement insofern zu unterstützen, dass wir die Kosten für alle 285 Mitarbeiter übernehmen. Hoffentlich kann möglichst vielen Patienten durch unsere Aktion geholfen werden“, so der Sprecher des Vorstands Klaus Treimer.

vrbankdkms

Weiterlesen: Die VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG engagiert sich mit 10.000,- Euro gegen den Blutkrebs

 
Der Weihnachtsmann kommt an die Hohwachter Flunder

Mit dem Boot tuckert der Weihnachtsmann auch in diesem Jahr wieder über die Ostsee und legt am 2. Advent - so gegen 12 Uhr - an der Hohwachter Flunder an. Schon von weitem erkennen die vielen wartenden Kinder ihn an seinem roten Gewand und dem Rauschebart. Selbstverständlich ist sein Boot traditionsgemäß prall gefüllt mit vielen Überraschungen für Kinder bis 14 Jahren. Wer ein Gedicht vorträgt oder ein weihnachtliches Lied singt, an den verteilt der Weihnachtsmann mit seinen Helfern gerne die vielen Präsente.

Weiterlesen: Der Weihnachtsmann kommt an die Hohwachter Flunder

 
Dinner for one… Miss Sophies Erbe - die Dinnershow

Vorhang auf für eine Kriminalkomödie der besonderen Art. Am 19. Januar 2018 ab 19 Uhr in Filippos Erlebnis-Garten, Blekendorfer Berg 1a, 24327 Blekendorf können Sie unsere Dinnershow mit „Dinner for one“ mit allen Sinnen genießen.

Gönnen Sie sich einen besonderen Abend und lassen Sie sich bei einem vorzüglichen 3-Gänge Menü von uns auf das Anwesen von Miss Sophie entführen. Eine grandiose Kriminalkomödie! Ein abendfüllendes Theaterstück mit und um den legendären Sketch.

big-ticket-image-59ccc6e6b4a6f036855497-cropped600-400

Weiterlesen: Dinner for one… Miss Sophies Erbe - die Dinnershow

Ostseekueste.de
Gemeinsam mit dem Hotel Hohe Wacht besucht die Hohwachter Bucht Touristik GmbH vom 23.-25.02.2018 die Urlaubsmesse „Ferie For Alle“ in Herning (Dänemark). Auf dieser größten Reisemesse im skandinavischen Raum präsentieren sich mehr als 1.000 Anbieter in 13 Hallen.
messedk
Foto v.l.n.r. Antje Neefe (HBT), Grit Wenzel (HBT), Michaela Hutzfeldt (HBT), Nete Malmholt (Übersetzerin), Marco Gruber (Hohe Wacht)

Die fünf Hauptthemen sind: Internationales Reisen, Camping, Golf, Urlaub in Dänemark und Outdooraktivitäten. Auch in Kooperation mit dem Dehoga Kreis Plön soll den fast 60.000 Besucher unsere interessante Urlaubsregion näher gebracht werden. Dafür wurden Frühlingsangebote von Vermietern aus der Region ins Dänische übersetzt. Neben dem bereits sehr erfolgreichen dänischen Imageflyer der Hohwachter Bucht können sich die Gäste u.a. auch über Radtouren, Angelmöglichkeiten und Campingplätze in ihrer Muttersprache informieren.
Ostseekueste.de
Mit dem Boot tuckert der Weihnachtsmann auch in diesem Jahr wieder über die Ostsee und legt am 2. Advent - so gegen 12 Uhr - an der Hohwachter Flunder an. Schon von weitem erkennen die vielen wartenden Kinder ihn an seinem roten Gewand und dem Rauschebart. Selbstverständlich ist sein Boot traditionsgemäß prall gefüllt mit vielen Überraschungen für Kinder bis 14 Jahren. Wer ein Gedicht vorträgt oder ein weihnachtliches Lied singt, an den verteilt der Weihnachtsmann mit seinen Helfern gerne die vielen Präsente.
Damit der 10. Dezember 2017 nicht nur ein Freudentag für die Kinder wird, können sich die Eltern, Großeltern und alle Gäste an diesem Wintertag auf der „Hohwachter Flunder“ an Apfelpunsch, Glühwein und deftiger Suppe zum Durchwärmen erfreuen. Musikalisch untermalt wird die liebevoll ausgerichtete Weihnachtsaktion der Hohwachter Bucht Touristik von den Gadendorfer Bläsern.

„Ohne Unterstützung wäre die Veranstaltung in diesem Rahmen gar nicht möglich“, sagt Grit Wenzel von der Touristik GmbH. So gilt ihr herzlicher Dank dem Hauptsponsor Joachim Gehrmann, den ortsansässigen Gastronomen und der spendenfreudigen Bevölkerung der Hohwachter Bucht. Wer die Veranstaltung darüber hinaus gerne unterstützen möchte, kann sich an die Touristinformationen Hohwacht und Lütjenburg wenden.
Bei widrigen Witterungsbedingungen findet die Bescherung in der Touristinformation Hohwacht statt.
Ostseekueste.de
- die Hohwachter Bucht Touristik lädt am 1. Januar 2018 wieder zum „Hohwachter Strandleuchten“ ein.

Am 1. Januar 2018 wird es erneut stimmungsvoll in Hohwacht. Das Ostseebad begrüßt das Neue Jahr mit dem traditionellen „Hohwachter Strandleuchten“. Romantischer Fackelschein begleitet die Besucher auf ihrem Weg über die Steilküste und an den Strand bis zur illuminierten „Flunder“, der einzigartigen Seeplattform direkt über dem Meer. Los geht es ab 16:30 Uhr vor dem Strandhotel in Alt-Hohwacht (Strandstraße).
strandleuchten2018
Die „Hohwachter Flunder“ erwartet im Anschluss an die Fackelwanderung ab ca. 16:45 Uhr alle Teilnehmer und Gäste mit behaglichem Feuerschein und wohlklingender Musik. Man kann sich bei Bratwurst und Suppe stärken oder mit Glühwein und Apfelpunsch wärmen. Wer mag, vertraut seine Träume für das Neue Jahr den „Wunschsteinen“ an und übergibt diese hoffnungsvoll der Ostsee.

Ab 19:30 Uhr laden dann Martin Röttger und Farhad Heet von „Urban Beach“ mit heißen Rhythmen zum Tanz ins Restaurant Seaside ein.

Tausende begeisterte Besucher sprechen für den großen Erfolg der Veranstaltung, die bereits seit 10 Jahren von der Hohwachter Bucht Touristik gemeinsam mit interessierten Leistungsträgern organisiert wird. Fackeln werden in den Tourist-Informationen Hohwacht und Lütjenburg zum Preis von 2,30 Euro bereitgehalten.
Ostseekueste.de
Vorhang auf für eine Kriminalkomödie der besonderen Art. Am 19. Januar 2018 ab 19 Uhr in Filippos Erlebnis-Garten, Blekendorfer Berg 1a, 24327 Blekendorf können Sie unsere Dinnershow mit „Dinner for one“ mit allen Sinnen genießen.

Gönnen Sie sich einen besonderen Abend und lassen Sie sich bei einem vorzüglichen 3-Gänge Menü von uns auf das Anwesen von Miss Sophie entführen. Eine grandiose Kriminalkomödie! Ein abendfüllendes Theaterstück mit und um den legendären Sketch.
big-ticket-image-59ccc6e6b4a6f036855497-cropped600-400
Lily und Eric, ein junges Pärchen auf dem Weg nach London, geraten durch eine Verquickung von unglücklichen Umständen auf das Anwesen von Miss Sophie, wo sich der Butler gerade mitten in den Vorbereitungen für Madams Geburtstagsfeier befindet.

Dort treffen Sie auch auf Miss Ursula, die Nichte von Miss Sophie, einen alternden Filmstar mit Profilneurose. Ursula, selbst am Rande des Ruins, versucht bereits seit geraumer Zeit ihr altes Tantchen loszuwerden, um an das Vermögen der Dame zu kommen. Heute, an Tantchens 90. Geburtstag, ist die Zeit gekommen um den finalen Schlag auszuführen. Doch Eric und Lily stehen ihr dabei im Weg und auch die ostdeutsche Putzfrau hat ein seltenes Talent immer im unpassendsten Moment aufzutauchen und Ursula ihre Vorhaben zu vereiteln…..

… am Ende nimmt die Geschichte eine unerwartete Wendung und Sie erleben als krönenden Abschluss den Sketch „Dinner for one“ auf dieser Bühne so wie man Ihn aus dem Fernsehen kennt. Lassen Sie sich überraschen.
Ostseekueste.de
Viele Mitarbeiter als potenzielle Stammzellspender neu registriert

Gemeinsam mit der DKMS hatte das Unternehmen an allen Standorten seine Mitarbeiter zur Teilnahme an einer internen Firmenaktion aufgerufen und nicht nur die kompletten Registrierungskosten in Höhe von 35 Euro je Spender übernommen, sondern die Geldspende an die DKMS auf 10.000 Euro aufgestockt. „Wir haben beschlossen dieses Engagement insofern zu unterstützen, dass wir die Kosten für alle 285 Mitarbeiter übernehmen. Hoffentlich kann möglichst vielen Patienten durch unsere Aktion geholfen werden“, so der Sprecher des Vorstands Klaus Treimer.
vrbankdkms
(von links)
Klaus Treimer - Sprecher des Vorstandes der VR Bank
Rayk Poley - ehrenamtlicher Unterstützer der DKMS und Stammzellenspender
Melanie Harder - Mitarbeiterin der VR Bank und Initiatorin der Typisierungsaktion der VR Bank-Mitarbeiter

Alle 15 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs. Für viele Patienten ist eine Stammzelltransplantation die einzige Überlebenschance, doch nicht für jeden kann ein passender Stammzellspender gefunden werden. „Um zu helfen, haben wir unsere Mitarbeiter im Vorfeld über das Thema aufgeklärt und eine Firmenaktion angeboten“, erklärt Klaus Treimer, Sprecher des Vorstands der VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG. „Ich bin stolz, dass sich so viele Mitarbeiter neu registriert haben. Ein paar hatten sich sogar schon vor unserer Firmenaktion, die von unserer Mitarbeiterin Melanie Harder initiiert wurde, als potenzielle Stammzellenspender eintragen lassen und einige werden sich bestimmt noch im Nachhinein typisieren lassen. Das zeigt mir, wie engagiert unsere Belegschaft ist. Durch die Aktion ist der interne Zusammenhalt noch stärker geworden.“

Spender werden kann grundsätzlich jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 55 Jahren.
Die Registrierung geht einfach und schnell: Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung und dem Wangenschleimhautabstrich mit drei Wattestäbchen ist der erste Schritt bereits getan. Die Proben werden anschließend an das DKMS-Labor geschickt, in dem die Gewebemerkmale bestimmt werden. „Der Zeitaufwand pro Mitarbeiter betrug nur etwa zehn Minuten, so dass die Arbeitsabläufe im Unternehmen auch weiterhin gewährleistet werden konnten“, ergänzt Treimer.

Entgegengenommen wurde der symbolische Spendenscheck der VR Bank von Rayk Poley, einem ehrenamtlichen Unterstützer der DKMS und Stammzellenspender.


Über die DKMS
Die DKMS ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die sich dem Kampf gegen Blutkrebs verschrieben hat. Sie wurde vor 26 Jahren in Deutschland von Dr. Peter Harf gegründet, dessen Ehefrau an den Folgen einer Leukämieerkrankung verstarb. Heute ist die DKMS außer in Deutschland auch in den USA, in Polen, Spanien und in UK aktiv. Gemeinsam haben sie 7,7 Millionen Lebensspender registriert und die DKMS zu einer weltweit bedeutenden Organisation im Kampf gegen Blutkrebs gemacht. Über 600 DKMS-Mitarbeiter aus mehr als 20 Nationen setzen sich täglich dafür ein, jedem Blutkrebspatienten eine zweite Lebenschance zu ermöglichen.
Ostseekueste.de
Die Boogiesoulmates muss man hören und man wird nicht mehr losgelassen: Die bekannte Formation herausragender Musiker aus der deutschen Blues & Boogie Woogie-Szene präsentiert dem Publikum am 28. Dezember 2017 ihr Weihnachtsprogramm „Santa ́s Got The Blues“ in der Hohwachter St. Jürgen-Kirche. Von Boogie Woogie über Rhythm & Blues bis hin zu rockigen Tönen hat das Trio sein Spektrum an Musikstilen mit diesem Programm nochmals erweitert. Rocken Sie mit beim „Christmas Boogie“, lauschen Sie andächtig dem „Christmas Prayer“ und seien Sie gespannt, wenn der „Boogie Woogie Santa Claus“ kommt!
boogiesoulmates
Besetzung: Alicia Emmi Berg – Gesang, Niels von der Leyen – Piano, Andreas Bock – Schlagzeug

Mit im Gepäck haben die Boogiesoulmates natürlich die neue CD zum Programm.
Es erwartet Sie ein außergewöhnlicher musikalischer Konzertabend zwischen den Jahren. Seien Sie unbedingt bei dieser gemeinsamen Veranstaltung der Evangelischen Kirchengemeinde St. Michaelis Lütjenburg und der Hohwachter Bucht Touristik GmbH dabei! Der Ticketverkauf (VVK: 13,00 € / AK: 15,00 €) beginnt bereits jetzt in den Touristinformationen Hohwacht und Lütjenburg.

Nähere Informationen:
Hohwachter Bucht Touristik, Berliner Platz 1, 24321 Hohwacht, Tel. 04381/9055-0 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterkunft finden

Gastgeberkatalog

Sie können den Katalog downloaden oder telefonisch bei der Hohwachter Bucht Touristik unter Tel. 04381-90550 bestellen.

Ostsee Card


Ostseeurlaub mit vielen Extras

WebCam

www.ostseekueste.de

Kalender

Februar 2018
25
Sonntag

Freizeit
Fossilienwerkstatt

Bernstein schleifen, Fossilien bemalen, Fossilien präparieren, Specksteinbearbeitung und Höhlenmalerei.
Immer mittwochs und sonntags während der Öffnungszeiten
Kosten: Eintritt zzgl. Material (ab 4 €)

11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Eiszeitmuseum Lütjenburg

Februar 2018
27
Dienstag

Freizeit
Im Zeichen des Kreuzes: Das Dänenreich im Ostseeraum

Vortrag von Prof. Dr. Oliver Auge, Lehrstuhl für Regionalgeschichte SH - GAU Kiel

19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Lütjenburg, Hotel Lüttje Burg

Februar 2018
27
Dienstag

Verschiedenes
Lütjenburger Vorträge zur Archäologie und Geschichte

Prof. Dr. Oliver Auge
Lehrstuhl für Regionalgeschichte SH - GAU Kiel
"Im Zeichen des Kreuzes: Das Dänenreich im Ostseeraum"

19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Gaststätte "Lüttje Burg", Markt 20 in Lütjenburg

Gästebuch

Uwe
Noch immer nur die halbe Sicht auf Strand ,Meer und Flunder.Wie lange soll das denn noch bleiben?Trotz allen.: allen Hw.lern eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute aus dem Sauerland.
Webcam
Schade um die abgeschnittenen und geschwärzten webcambilder in Hohwacht. War so eine schöne Verbundenheit sich aus der Ferne täglich die Bilder anzuschauen. Macht jetzt aber keinen Spaß mehr, Tschüß Hohwacht.
Webcam
Ich bin sehr enttäuscht über die Einschränkung der Webcam!!! Als langjähriger Hohwacht-Sommer-Gast habe ich mich von zu Hause aus jeden Tag über die Ansichten von der Webcam gefreut. Im Frühjahr konnte man voll Vorfreude sehen, wie die ersten Strandkörbe aufgestellt wurden, und der Blick nur auf Wasser und Flunder ist dagegen völlig uninteressant! Ärgerlich!